Skua das Wikingerschiff ist soweit fertig gestellt das es nun auf die Reise gehen kann.

Die erste große Wasserfahrt findet auf der Weser unter Ruderantrieb statt. Von Höxter bis nach Minden in zehn Tagen haben interessierte Menschen die Möglichkeit dieses Schiff und unseren Ruderkutter durch Muskelkraft in Etappen zu bewegen.

Und hier kann SKUA segeln

Ein kostenloser Schnupperpass

Ihr wisst nicht was ihr machen sollt, oder euch ist langweilig, ihr wollt kurz und entschlossen einfach mal was neues ausprobieren?

Dann kommt für ein paar Stunden zu uns. Wir zeigen euch wie man als Mannschaft einen Ruderkutter bewegt, eine lange Leine zielgerecht werfen kann oder wie man sich ohne Worte verständigt.

Neugierig geworden?

Dann kommt vorbei und schaut rein, SEEsport - schnuppern.

Unter diesem Download Link gibt es den kostenlosen Schnupperpass ! Bringt ihn einfach mit. Ihr erhaltet somit die Möglichkeit einfach mal bei uns rein zu schnuppern und mitzumachen, neue Leute kennen zu lernen oder gar Freundschaften zu schließen.

Ausdrucken, mitbringen, Spass haben.

Ihr findet unsere Schnupperpässe auch in Schulen und öffentlichen Gebäuden.

Oder ihr fragt uns einfach direkt an. 

______________________________________________________________

Wir sind das Kompetenzteam für Seesport und maritime Jugendarbeit in Ostwestfalen-Lippe (OWL).

 

 

 

Du möchtest mit anderen Jugendlichen den etwas anderen Sport kennen lernen, ohne Zwang und Druck? Dann komm zu uns und werde auch ein Teamplayer.

Schau rein und lerne uns kennen.

Jeden Donnerstag ab 17 Uhr

Unser Bootshaus liegt in der Gaußstr. 6b in Herford, hinter der Firma Knöner-Ullmann.Etwas versteckt hinter dem Firmenparkplatz.

 

Sommer 2016

Auch in diesem Jahr bieten wir die Möglichkeit in geselliger Runde den Rudersport näher kennen zu lernen. Schauen Sie unverbindlich rein. Nutzen Sie diese Gelegenheit. 

ZDF - Drehtermin

Das ZDF wurde auf uns aufmerksam.

Den ganzen Bericht kann man sich hier anschauen.

Nun ist es offiziell

Die Deutsche Marine-Jugend hat eine ensprechende Anerkennungs- Urkunde ausgestellt. Damit wird die über jahrzehnte geleistete seesportliche Ausbildungs- und Jugendarbeit anerkannt.